Liebe Kunden/innen,

seit 8. Februar ist es körpernahen Dienstleistern, dazu zählen auch die Fußpfleger, erlaubt ihre Geschäfte zu öffnen.


Voraussetzungen:
- FFP2 Maske sowie
- ein negativer Coronatest, der nicht älter als 48 Stunden sein darf.

Gültig sind PCR- und Antigen-Tests, egal ob Rachen/Nasen-Abstrich oder Gurgeln. Sie müssen von einer behördlichen Teststraße, einer Apotheke, einer Arztpraxis oder einem Labor stammen.

Als Nachweis gilt das negative Ergebnis auf Papier oder digital, die Kunden müssen sich ausweisen. 

Wer in den letzten 6 Monaten Corona hatte, braucht keinen Test, aber eine ärztliche Bestätigung.



Ich wünsche Ihnen alles Gute, vor allem Gesundheit und freue mich auf Ihren baldigen Besuch.

Eure Izabela